Erbrecht by Dr. Franz Gschnitzer (auth.)

By Dr. Franz Gschnitzer (auth.)

Show description

Read or Download Erbrecht PDF

Best german_13 books

Extra resources for Erbrecht

Example text

Dies gilt aum für andere Weltgeistliche, z. B. Militärgeistliche, Geistlime anderer Bekenntnisse. 4. Ordensgeistlime unterstehn für jenes Vermögen, das sie vor Ablegung der feierlimen Gelübde besaßen - nacllher sind sie erwerbsunfähig -, der allgemeinen gesetztlimen Erbfolge. Nur nam den Mitgliedern des Deutsmritterordens und des Malteserordens hat der Orden ein gesetzlimes Erbremt, muß aber allfälligen Noterben den pflimtteil entrimten. Über die Testierfähigkeit der Ordensgeistlimen s. u. § 10 B.

Dies gilt aum für andere Weltgeistliche, z. B. Militärgeistliche, Geistlime anderer Bekenntnisse. 4. Ordensgeistlime unterstehn für jenes Vermögen, das sie vor Ablegung der feierlimen Gelübde besaßen - nacllher sind sie erwerbsunfähig -, der allgemeinen gesetztlimen Erbfolge. Nur nam den Mitgliedern des Deutsmritterordens und des Malteserordens hat der Orden ein gesetzlimes Erbremt, muß aber allfälligen Noterben den pflimtteil entrimten. Über die Testierfähigkeit der Ordensgeistlimen s. u. § 10 B.

Erbvertrag und gemeinschaftliches Testament 41 c) Wegen Verschwendung oder Mißbrauches von Nervengiften beschränkt Entmündigte können durch Erbvertrag nur über die Hälfte ihres Vermögens wovon wieder 1/4 frei bleiben muß, d. h. also über 3/S verfügen. 4. Bedingungen in Erbverträgen sind nach der ausdrücklichen Vorschrift des § 1251 nicht nach den Bestimmungen über Bedingungen bei letztwilligen Verfügungen, sondern nach jenen über Bedingungen bei Verträgen zu behandeln. Bei Befristungen stellt sich das Problem nicht, weil § 904, letzter Satz, die Vorschriften über letzte Anordnungen auch auf Verträge und Rechtsgeschäfte überhaupt angewendet wissen will.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 42 votes