Der effiziente Staat — Fiktion oder Vision?: by Friedrich Reutner

By Friedrich Reutner

Im Gegensatz zu vielen anderen Veröffentlichungen untersuche ich aus der Erfahrung eines Industriellen heraus, wie sich eine Volkswirtschaft auf wirtschaftlichen Erfolg ausrichten läßt. Dabei gehe ich von der Überlegung aus, daß die wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten in glei­ cher Weise in kleinen, großen Unternehmen und in Weltkonzernen mit vielen hundert Betrieben gelten wie im Konzern "Volkswirt­ schaft". Die Volkswirtschaft ist mit allen ihren Betrieben additionally wie eine unternehmerische Einheit zu betrachten. Ich will nicht speziell die deutsche scenario betrachten, auch wenn viele Beispiele aus dem Heimatland die theoretischen Überlegungen stützen. Wie viele Ma­ nager konnte ich erleben, daß Fehlstrukturen im Hinblick auf den Aufbau und die Abläufe die Unternehmen gefährden, wenn sie nicht relativ bald beseitigt werden. Schon ein zehnprozentiger Kostennach­ teil wird unter Umständen auf Dauer für ein Unternehmen zu einem Existenzproblem. Ein Staat geht wegen wirtschaftlicher Probleme nicht unter, da er die Lasten auf die tragfähigen Bürger verteilt. Volkswirtschaftliche Fehlstrukturen, die sowohl durch die Wirtschaft als auch durch die öffentliche Hand verursacht sein können, verrin­ gern aber den Lebensstandard und die Lebensqualität, schaffen millionenfach Hindernisse, Streß und Ärger, Arbeitslosigkeit und Verschuldung. Die Struktur einer Demokratie läßt sich, wie ein Vergleich mit Gewerbebetrieben zeigt, in wirtschaftlicher Hinsicht noch wesentlich verbessern.

Show description

Read or Download Der effiziente Staat — Fiktion oder Vision?: Unternehmerische Konzepte für Lebensqualität und Wohlstand PDF

Similar german_10 books

Allgemeine Wirtschaftslehre für Industriekaufleute

Inhalt- Berufsbildung - Grundlagen des Wirtschaftens - Betrieblicher Leistungsprozeß - Rechtliche Grundlagen - AbsatzwirtschaftZielgruppeIndustriekaufleute

Empirische Theorie der Unternehmensentwicklung

Vergleicht guy die Liste der 500 größten amerikanischen Unternehmen des Jahres 1965 mit der entsprechenden Liste des Jahres 1985, so stellt guy erhebliche Verschiebungen in den Rangplätzen fest. Einige Unternehmen sind inzwischen von der Liste verschwunden, andere neu aufgenommen worden. ! Von 151 wäh­ rend der industriellen Revolution in den Rheinlanden Farben produzierenden 2 Fabriken sind heute nur noch acht dem Namen nach bekannt.

Additional info for Der effiziente Staat — Fiktion oder Vision?: Unternehmerische Konzepte für Lebensqualität und Wohlstand

Sample text

Mitarbeiterqualität ist in hohem Maße das Ergebnis einer mehr oder weniger guten Konzeption der obersten Entscheidungsebene. Sind Beamte schlechter als Manager? 61 Voraussetzungen in der Politik Jede Führung ist langfristig für den Erfolg entscheidend. Die Voraussetzungen für die Übernahme eines politischen Amtes orientieren sich aber an anderen Kriterien als denen, die in der Wirtschaft gelten. Politiker unterliegen weitgehend anderen Zwängen als Führungskräfte in der Wirtschaft. Obwohl kein Konzernchef so großen Schaden oder Nutzen für eine Volkswirtschaft bringen kann wie die politische Führung, wird von den Trägern dieser so wichtigen Aufgaben oft keine Spezialausbildung und Erfahrung verlangt.

Ein Grund für diese negativen Entwicklungen ist der Verfall der Leistungskultur und die vielen unwirtschaftlichen sowie belastenden Regelungen. öffentliche Hand" den Bürgern auferlegt. Eine Einhaltung detaillierter Vorschriften muß mit hohem Aufwand überwacht und verfolgt werden. Auf eine solche als ungerecht und unsinnig empfundene Belastung reagiert jeder anders, denn es gibt beim einzelnen Menschen eine unterschiedliche Frustrationsverträglichkeit: Vor allem Jugendliche resignieren und gehen in die ,~nnere Kündigung", andere reagieren aggressiv oder mit Bestechungsversuchen, um Belastungen abzuwenden, oder bewegen sich außerhalb der Gesetze.

Trotzdem sind die Schäden durch Kriminalität sehr hoch, und die wirtschaftliche Abwicklung wird in erheblichem Maße behindert. Die armen Bürger sind der Kriminalität nahezu wehrlos ausgesetzt. Ähnliche und schlimmere Situationen kennen wir seit langem in Süditalien und neuerdings in vielen östlichen Ländern. Unter diesen Bedingungen läßt sich eine hochleistungsfähige Volkswirtschaft nur sehr schwer entwickeln. Aber selbst wenn die Kriminalität noch nicht solche dramatischen Folgen annimmt, entstehen Kosten, die die Wettbewerbsfähigkeit belasten oder in jedem Fall vom anständigen Bürger zu zahlen sind.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 4 votes